Tel: +49 89 29 00 48 – 50 | E-Mail: info@orlandofund.com

INVESTITIONSSPEKTRUM

SPEKTRUM

Die von Orlando Management AG beratenen Fonds investieren in Unternehmen, Ausgründungen, Abspaltungen, Konzernteile und Geschäftsbereiche mit einem Umsatz von bis zu EUR 500 Millionen. Für Transaktionsvolumina über EUR 200 Mio. werden Co-Investoren eingebunden. Geographischer Schwerpunkt ist der deutschsprachige Raum, Deutschland, Österreich und die Schweiz. Add-on Akquisitionen werden weltweit getätigt. Wir sind nicht festgelegt auf bestimmte Branchen. Start-ups, Unternehmen zur grundlegenden Neuentwicklung von Hightech-Produkten und im Bereich Biotechnologie sind ausgeschlossen.

FOKUS

Spin-off Situationen, Turnaround Situationen und ungelöste Nachfolge in Familienunternehmen sind Special Situations, die Orlando Management unterstützt. Komplexität ist kein Hindernis. Marktstabilität im Kerngeschäft und die Wettbewerbssituation sind wichtige Auswahlkriterien. Im Fokus stehen Unternehmen mit einem EBIT in der Bandbreite von negativ bis hoch zweistellig. Auch Restrukturierungsfälle aus anderen Private Equity-Häusern werden von den Investoren erworben.

UNSERE SPEZIALGEBIETE

Spezialisiert sind wir auf die Neuausrichtung von Unternehmen, Management Buy-out, Management Buy-in, Turnaround Beratung, Nachfolge in Unternehmen, Unternehmen in Liquiditätsschwierigkeiten, Finanzierung von Add-ons zur Erschließung neuer Märkte, Ausgründungen, die Kapital und Management benötigen, Unternehmen mit schwieriger Ertragslage, bis hin zu insolventen Unternehmen. Die von uns beratenen Fonds übernehmen grundsätzlich die Mehrheit der Unternehmensanteile. Es werden Unternehmen übernommen, die hohe zweistellige Renditen ausweisen, aber auch Unternehmen aus der Insolvenz erworben!

SUCHPROFIL

Orlando_95B2362

ZIELFIRMEN

  • Marktreife Unternehmen
  • Mittelständische Unternehmen
  • Konzerntöchter und -Geschäftsbereiche
  • Umsatz bis EUR 500 Mio.
  • EBIT-Renditen: negativ bis hoch zweistellig

MARKT UND WETTBEWERB

  • Markt sollte im Kerngeschäft stabil sein
  • Marktposition sollte verteidigungsfähig sein

BRANCHEN

  • Keine Festlegung auf bestimmte Branchen

TRANSAKTION

  • Komplexität ist kein Hindernis
  • „Herauskaufen“ von Banken möglich
  • Transaktionsvolumen bis ca. EUR 200 Mio., darüber hinaus mit Co-Investoren

LÄNDER

  • Schwerpunkt Deutschland, Österreich, Schweiz
  • „Add-on“ Akquisitionen weltweit

AUSSCHLUSSKRITERIEN

  • Start-up Finanzierungen, Neuentwicklung von Hightech Produkten, Biotechnologie

PROZESS

Orlando_95B2639

Der Orlando Transaktionsprozess zeichnet sich aus durch hohe Geschwindigkeit, Sicherheit, Pragmatismus und Flexibilität.

 

TRANSAKTIONSSICHERHEIT

Viele Transaktionen können innerhalb von zwei bis drei Monaten nach der ersten Kontaktaufnahme abgeschlossen werden. Kurze Entscheidungswege und eine fokussierte Due Diligence mit geringer externer Unterstützung beschleunigen den Prozess. Die unmittelbare Einbeziehung des Managements in die Strategieplanung ermöglicht eine pragmatische Umsetzung. Die von Orlando Management beratenen Fonds sind flexibel – beim Kauf von Anteilen, von Darlehen oder Assets und bei der Zuführung von Liquidität.

REALISTISCHE GESCHÄFTSSZENARIEN

Komplexität ist kein Hindernis; die Laufzeit der Fonds von 10 + 2 Jahren eröffnet langfristige Perspektiven. Die Kapazitäten des Managements werden bei Bedarf kurzfristig erweitert. Orlando Management verfügt über ein Netzwerk hochqualifizierter Experten, unter anderem in den Bereichen Einkauf, Fertigung, Finanzierung und Projektierung. Unsere langjährige Erfahrung in Industrie, Beratung und Investmentbanking garantiert die Entwicklung realistischer Geschäftsszenarien.